Musikproduktion-Unterricht bei MischyMusic (3) - MiSchyMusic Unterricht

Top Banner Mischymusic
Logo Mischymusic
Einkaufswagen
Menü:
Logo MischyMusic
Direkt zum Seiteninhalt

Musikproduktion-Unterricht bei MischyMusic (3)

Unterricht > Fächer

Mixing, Mastering & DAW

Musik-Produktion (3)

Mixing
Währed des Mischens stimmst du die fertigen Aufnahmen so aufeinander ab, dass alles gut zueinander passt und ein lebendiges, stimmiges Gesamtbild entsteht. Dazu gehört

  • das korrekte Pegeln, auch per Dynamik-Bearbeitung und Automation
  • das Einrichten einer virtuellen Bühne (Panning, Tiefenstaffelung, Transienten-Bearbeitung, Dimension, Delay, Reverb)
  • technischer und musikalischer Einsatz verschiedenster Equalizer
  • Aufwerten von Signalen durch Sättigung / Enhancer / Exciter
  • erweitertes Routing wie beispielsweise Parallel-Bearbeitung & Sidechaining,
  • Einsatz von Effekten wie beispielsweise Modulations- oder  Stereo-Effekte
  • Gruppen-/Bus-Processing, Mixdown uvm.

Damit du dir vorstellen kannst, welche klanglichen Unterschiede Mixing & Mastering macht, habe ich dir ein kleines Video mit einem Klangvergleich vorher/nachher gemacht:
Vergleich: ungemischter/ungemasterter - gemischter & gemasterter Song
Mastering
Beim Mastern stimmst verleihst du deinem Mix den nötigen klanglichen Feinschliff. Auch bringst du deinen Song in diesem letzten Schritt auf eine konkurrenzfähige und dem Zielmedium angepasste Lautheit.

Hierbei werden wir Themen besprechen wie

  • Kann ich selber mastern (DIY) oder sollte ich das einem Profi überlassen?
  • Welches Equipment und welche Maßnahmen der Studio-Akustik sind notwendig, damit ich selber Mastern kann?
  • In welchen Schritten läuft ein Mastering ab?
  • Was ist PQ-Editing?
  • Was ist Loudness, welche Einheiten gibt es dafür und welche Loudness brauche ich für welches Zielformat?
Ist DAW-Software nicht teuer?
Die gute Nachricht: Man kann natürlch viel Geld ausgeben, muss es aber nicht! Da es softwareseitig mittlerweile schon viel gute Freeware gibt, die sich zum Lernen gut eignet, ist der Einstieg in die Musikproduktion oft günstiger als man denkt.
Gitarrist im Studio
Die DAW-Software ist das zentrale Element eines modernen Studios
Selbst DAW's (Digital Audio Workstations) gibt es schon als Freeware oder für unter 100 EUR. Ich selbst arbeite mit Steinberg Cubase - und kann deshalb hier natürlich die meisten Tipps geben. Da andere DAW's ähnlich funktionieren, ist es aber auch kein Problem, wenn du mit einer anderen DAW arbeitest.

Als Anfänger fängst du mit kleineren Projekten an und steigerst dich mit zunehmendem "Know-How". Schließlich wirst du in der Lage sein, eine Musikproduktion von A-Z alleine zu meistern. Auch hier bestimmst du natürlich das Tempo.
Voraussetzung: Audio-tauglicher PC, ASIO-Soundkarte, Abhörmöglichkeit (Hardware-Beratung ist Bestandteil des Unterrichts)

Menü
Instrumente:
Zurück zum Seiteninhalt