So macht Üben Spaß (3) - MiSchyMusic Unterricht

Top Banner Mischymusic
Logo Mischymusic
Einkaufswagen
Menü:
Logo MischyMusic
Direkt zum Seiteninhalt

So macht Üben Spaß (3)

Themen > Allgemein
Erfolge ermöglichen
(2) Erfolge ermöglichen!

Erfolg gehört zu den wichtigsten Motivationsfaktoren überhaupt. Die Freude über ein erreichtes Ziel gibt Kraft und Motivation, die nächste Aufgabe anzupacken.

Je jünger der Schüler, desto mehr ist er dabei noch von den Reaktionen seiner Umgebung abhängig:
  • Achte deshalb bei deinem Kind nicht auf das, was noch nicht klappt, sondern
  • Lobe die Sachen, die das Kind gut gemacht hat und
  • Freue dich mit deinem Kind zusammen über diese Erfolge!!!
  • Gewähre deinem Kind möglichst große Freiheit beim Üben!
Mutter mit Kind
"Du bist toll und ich bin stolz auf dich!" Dieses Gefühl brauchen Kinder beim Üben
Mutter mit Kind
"Wenn du mich brauchst, bin ich für dich da" Die richtige Balance zwischen Machen-lassen und Unterstützen ist wichtig
    • Erinnere dein Kind ruhig ans tägliche Üben
    • verwende dabei einen freundlichen Tonfall.
    • Zwinge dein Kind nicht zum Üben!

    • Vermeide Streitigkeiten über das Üben
    • Übt deine Kind längere Zeit trotz Erinnerungen nicht, sprich den Lehrer darauf an
    • Sitze beim Üben nicht daneben und korrigiere - sondern gib deinem Kind das Gefühl "Du weißt am Besten wie du üben musst!"
        • für Kinder ist es enorm motivierend, wenn sie etwas können, was die Eltern/Erwachsenen nicht können

        • bleib aber in erreichbarer Nähe, damit es fragen kann, wenn es nicht weiterkommt.

        • Wenn du die Frage auch nicht beantworten kannst, gib es offen zu und scheue dich nicht, den Lehrer zu fragen (oder ermutige dein Kind dazu)! Wer nicht fragt, bleibt dumm!
        Heldin
        Kinder träumen davon, Helden zu sein. Dabei geht es auch um das Gefühl "Ich kann was, ich bin wer!"
            • Sei deinem Kind ein Unterstützer, kein Richter!
            • Und denk daran: Ungebetene Ratschläge sind auch Schläge! Hilf also nur, wenn dein Kind dich darum bittet.

                  Ältere Schüler und Erwachsene brauchen zwar auch noch Lob und Zuspruch, sie können aber meist selbst beurteilen, ob und wann ein Ziel wie gut erreicht wurde.

                  Seite
                  1   2   3
                    4   5   6   7   8   9

                  Zurück zum Seiteninhalt